Loading...
PKZ
News Poster

Mittwoch, 18. August 2021

PKZ WORLD

ZHDK

Ausstellung mit der Zürcher Hochschule der Künste


PKZ WORLD



Anlässlich seines 140-Jahr-Jubiläums spannt PKZ mit der Zürcher Hochschule der Künste zusammen. Die Studierenden aus den Bereichen «Visual Communication» und «Trends & Identity» haben analoge und digitale Werbekampagnen entworfen, die am 24. und 25. September in Zürich in einer öffentlichen Ausstellung gezeigt werden. Seien Sie unser Gast im Loft von PKZ WOMEN in Zürich an der Bahnhofstrasse 88. Die Gewinnerkampagnen werden von PKZ diesen Herbst und im Frühjahr 2022 umgesetzt. Mit der Zusammenarbeit wird eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft geschlagen: Seit der Gründung des Modehauses im Jahr 1881 gestalteten die grössten Künstler ihrer Zeit Plakate für PKZ. Die Entwürfe hängen heute im Museum of Modern Art in New York, an Auktionen erzielen die Sammlerstücke Höchstpreise. Jetzt ist eine neue Generation von Kreativen am Start. Lernen Sie in unserer Sneak Peek die fünf Teams und die Ideen hinter ihren Entwürfen kennen.    



TEAM 1


         

Die Bewegungen während des Tragens einfangen und einen neuen Blick(winkel) auf Kleidung werfen – darum geht es Sophie Bäumlin, Milena Küpfer und Jana Lüthi. Durch die extremen Posen entsteht eine fast abstrakte Beziehung zwischen Mensch und Kleidung, die sich gegenseitig formen. Fünf Statement-Pieces setzen sich zu einer farbkräftigen Capsule Collection zusammen. Diese steht für Nachhaltigkeit und ist eine Absage an Gender-Klischees, da die Stücke sowohl Frauen wie Männer kleiden. Die einzelnen Bilder können wie in einem Kaleidoskop gespiegelt und neu zusammengesetzt werden.   
 



TEAM 2


         

Die Werte des Schweizer Traditionshauses zeitgenössisch übersetzen: Für ihre Herangehensweise entschieden sich Alice Bayer, Imma Caretta, Noëmi Leonhardt und Chanel Liang für ein Scan-Verfahren. Die Technologie durchleuchtet die Kleidungsstücke und Accessoires, der Fokus liegt auf dem Handwerk und den hochwertigen Materialien. Durch die Auswahl der Stücke wird PKZs Kernkompetenz, Kundinnen und Kunden von Kopf bis Fuss einzukleiden, herausgestellt. Mit dem bewussten Verzicht auf Models sagt sich die Kampagne von gängigen Schönheitsidealen los und wirbt für mehr Inklusion in der Mode.   

 


TEAM 3




Als Vorlage dienten Werbeplakate von Charles Kuhn aus dem Jahr 1937. Valerie Imhof, Silvan Koller und Alexander Meyer übertrugen das Sujet eines «herrenlosen» Anzugs in eine moderne, unkonventionelle Kampagne. Die Kleidung wird ohne Model gezeigt. Unabhängig vom Geschlecht sollen sich viele Menschen mit den Outfits identifizieren, es entsteht ein Freiraum an Identifikationsmöglichkeiten. Die Kleidung wird in einer urbanen Umgebung inszeniert und spricht für sich. Das Logo von PKZ wurde ebenfalls adaptiert und ist eine Kombination aus dem historischen und dem heutigen.  
   



TEAM 4




Beständigkeit und Qualität – um diese beiden Attribute haben Linda Bachmann, Gianluca Fluetsch und Alexandra Li ihr Konzept «PKZ zieht an» aufgebaut. Die Einkaufstaschen mit dem Logo wurden an zwei symbolträchtigen Zürcher Statuen in Szene gesetzt, die genau wie das Modehaus zur Historie der Stadt gehören. In der Hand von Ganymed, einer Ikone der gleichgeschlechtlichen Liebe, und am Arm der Schreitenden Frau, die für Selbstbewusstsein steht, werden die Einkaufstaschen zum Eyecatcher. Die Kampagne wurde nachts inszeniert, wenn viele junge Menschen unterwegs sind. Das Blitzlicht dient als zusätzlicher Hingucker.    
 



TEAM 5




In der Kampagne von Céline Hess, Loana Lenz und Nicolai Jaron Kager findet sich das Logo von PKZ in Form von Stickern, Gelnägeln und einer Haarrasur wieder und wird eins mit der Fotografie. Das Setting: eine Party daheim, sobald die Eltern aus dem Haus sind. Jedes Bild erzählt einen Teil der wilden Partynacht und wirkt, als sei es aus der Situation heraus entstanden. Automatisch verbinden die Betrachtenden die Sujets mit eigenen Erlebnissen, es entsteht eine emotionale Verbindung. Es wird eine selbstbewusste, kreative, Generation angesprochen, die zwischen Punk und Stil mäandert.    





facebook youtube app  twitter

 


Insider Card

Werden Sie jetzt PKZ Insider und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Newsletter

Jetzt registrieren – immer up to date sein und alle News & Trends als erstes erfahren!

Sicherer Einkauf

Optimaler Schutz Ihrer persönlichen Daten durch:

Zahlungsarten

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:

Kundenservice

MO-FR 07:00 bis 20:00
SA 09:00 bis 18:00
0848 759 759 service@pkz.ch