Kostenloser Versand
21 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Rückgabe in den Filialen

WOLWEDANS DUNE LODGE

Stille, Tiefenentspannung, atemberaubende Naturerlebnisse: Inmitten der Namibwüste liegt ein Luxusresort, das Träume wahr werden lässt. Die Wolwedans Dune Lodge verzaubert mit schier unglaublichem Weitblick, beeindruckender Wildnis und luxuriösem Wohnambiente.

 

Wolwedans

Die Wolwedans Dune Lodge liegt im Namib-Rand-Naturreservat. Neben dem Basiscamp beeindrucken auch die vier weiteren im Umland gelegenen Öko-Lodges mit faszinierenden Ausblicken.

«Du kommst und Du gehst. Aber wenn Du wiederkommst, wirst Du bleiben.» bleiben in einem staubtrockenen, glut­ roten Tal voller Weite; bleiben in einer 1000 Hektar grossen Reservatsoase, in der nachts der Sternenhimmel glitzert wie im Bilderbuch. Die Wolwedans Dune Lodge liegt inmitten des Namib Rand Nature Reserves und besteht aus einem Basiscamp, dem Village und vier wunderschönen Öko­Lodges ringsher­ um, die magische Momente versprechen.

 

Im Bett liegend das 180-Grad-Panorama geniessen

«Wo der Wolf tanzt», so wird «Wol­wedans» von Afrikaans ins Deutsche übersetzt. Dort, wo Licht­ und Luft­ verschmutzung so gering sind wie nur noch an wenigen Orten der Welt, strahlt der Sternenhimmel faszinierend hell und lässt das Buschgras glänzen. Das Luxusresort bietet für Menschen, die nicht nur nach Stille und Ruhe, sondern vor allem nach Leere suchen, den perfekten Rückzugsort. Bequem vom persönlichen Refugium aus kann man den Blick über die schier end­los weiten Dünen schweifen lassen, Sonnenauf­ und ­untergänge in voller Pracht und mit einzigartigem Farben­ spiel geniessen sowie jeden Schritt der vorbeiziehenden Antilopen in Ruhe verfolgen. In der Wolwedans Dune Lodge ist genau das möglich, ohne luxuriösen Komfort zu missen. In den Zelten des Resorts, die auf hölzernen Stelzen­Plattformen stehen, geniessen Gäste direkt von ihrem komfortablen Bett aus einen grandiosen 180-­Grad­ Blick über die roten Sanddünen und die in der Ferne liegenden Berge. Die Front jedes Chalets kann geöffnet oder geschlossen werden, sollten Regen oder Wind aufkommen. Die Räume sind mit speziell entworfenen Holzmöbeln ausge­stattet. Alle Chalets verfügen über eine private Terrasse und ein En­suite­Bade­zimmer mit Heisswasserdusche, Dop­pellavabo und WC. Im Hauptgebäude sind ein Cheminée, zwei Restaurants, eine Tee­-Terrasse sowie die Bibliothek untergebracht. Der Clou: Der Swimmingpool residiert in der Düne.

 

Der Nachhaltigkeit und dem Naturschutz verpflichtet

Der Strom kommt von der Sonne. Und auch sonst ist Nachhaltigkeit für den Geschäftsführer des Wolwedans, Stephan Brückner, eine Herzensange­legenheit. Sein Vater ist Deutschnami­bier und gründete das Resort in den 1980ern. Das Trinkwasser stammt aus der afrikanischen Erde und wird als Brauchwasser für das Hegen des Ge­müsegartens verwendet, in dem Salat wächst. Die Hausschweine kümmern sich um die Essensreste, der Müll wird in eine Recyclinganlage in der Haupt­stadt Windhoek gebracht. Die Mitar­beitenden kommen alle aus der Um­gebung, sie verstehen ihren Beruf als Gastfreundlichkeit und nicht als Ge­schäft. Stephan Brückner setzt auf nachhal­tigen Luxustourismus und baute mit dem Resort, das als Non­Profit­Unter­ nehmen fungiert, eines der grössten privaten Naturschutzgebiete im südli­chen Afrika auf. Wer ins Wolwedans kommt, atmet durch und lebt vollkommen ausgeglichen im Hier und Jetzt – weit weg von der lauten Welt und ganz bei sich selbst.

Von
Jeanette Fuchs
,
Redakteurin

Mehrere Farben erhältlich